header2000x586.jpg


Das Modell LATIDO  von bulería sabates ist ein außerordentlich entzückender Flamencoschuh.
Schauen Sie sich im Video an, wie die Schuhe ankommen und wie sie ausgepackt werden.

Mit viel Liebe zum Detail ist der Schuh bereits verpackt - wie ein Geschenk. Schon die Schachtel mit einem Passepartout in Kleeblatt Form, durch das das rote Seidenpapier durchlugt ist schon sehenswert. Jeder Schuh ist liebevoll in das rote knisternde Papier eingeschlagen. Zunächst besticht das Modell natürlich durch sein Aussehen. Von vorne eher unspektakulär und wie ein üblicher schwarzer Flamencoschuh aus Wildleder, kommt das „dicke Ende“ sehr überraschend. Ein, mit roten Blumen verzierter Absatz und Fersenteil, macht diesen Schuh zum Schmuckstück an den Füßen. Für normal schmale Füße ist er passend, auch mit Hallux ist er bequem. Geschlossen wird er mit einem Riemen mit Schließe, die Sohle ist aus Holz und er ist, für einen professionellen Schuh üblich, durchgehend genäht und hat einen Holzabsatz in leichter Keilform. Wie jeder Schuh muss er eingetanzt werden, und drückt anfangs nach längerem Tanzen.  Für 129.- Euro ist der Preis  für einen Profischuh angemessen.
Im zweiten Video ist zu sehen, wie der Schuh klingt - direkt nach dem Auspacken.

Fazit

Wenn Ihr euch keinen individuellen Schuh in einer andalusischen Flamencowerkstatt anfertigen lassen wollt, sondern mit einem qualitativ hochwertigen Standard-Flamencoschuh zurechtkommt, seid ihr mit den Modellen von bulería sabates sehr gut bedient. In vielen andalusischen Städten (unter anderem in Jerez) gibt es Werkstätten, die euren Fuß eigens abmessen und speziell für euren Fuß einen individuellen Schuh herstellen.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Euren Schuhen gemacht? Schreibt mir einen Kommentar oder schickt mir eine E-Mail.

Kommentare  

# Laura Wöger-Olaya 2017-02-27 13:04
Tolle Schuhe! Wunderschön und originell. Die Blumenmotive kommen toll zur Geltung in Kombination mit schwarz.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren